Freistadt
Immobilien Badgasse, Freistadt
Eigentumswohnung, Grundstück Einfamilienhaus kaufen / mieten
                    Freistadt GrundstŘck                                                                       Anmelden    Login
Immobilienmarkt.co.at
Das kostenlose Immobilien Portal:

Anzeigen auf Badgasse Freistadt kostenlos schalten. Das Freistadt-Immobilien-Portal.
Eigentumswohnung, Mietwohnung, Grundstück, Wohnhaus.

See plus Berg BerghŘtte: HŘtte Tr├Âlsberg Freistadt

Seen:

Bach, Flu▀, Teich, Quelle:

Freistadt.Wirtschaft und Infrastruktur.Besch├Ąftigung und Einkommen.

Freistadt ist das wirtschaftliche Zentrum des Bezirks Freistadt. Die Anzahl der Arbeitsst├Ątten ist zwischen den letzten beiden Volksz├Ąhlungen (1991 und 2001) um 20,9 % auf 510 gestiegen. Die Steigerung der Einnahmen aus der Kommunalsteuer zwischen 2001 und 2004 um 11,5 % zeigt das Wirtschaftswachstum von Freistadt auf.[45] Im Jahr 2007 wurden in Freistadt 34 neue Betriebe gegr├╝ndet.[46] Jedoch waren 64 Arbeitnehmer von der Schliessung der K├╝chenproduktion des Haushaltsger├Ąte-Herstellers Gorenje im August 2007 betroffen.[47]Nach der Erhebung der Volksz├Ąhlung 2001 sind von den rund 4.600 Erwerbst├Ątigen 1,2 % in der Land- und Forstwirtschaft besch├Ąftigt, 19,8 % in der Industrie, im Gewerbe und im Bauwesen und 79,0 % im Dienstleistungssektor.[48][49]Der Medianwert des Monatsbruttoeinkommens eines unselbstst├Ąndigen Erwerbst├Ątigen lag 2006 bei 1659 Euro brutto (Ober├Âsterreich: 1.778 Euro), das 14 mal j├Ąhrlich ausbezahlt wird. Der m├Ąnnliche Bev├Âlkerungsanteil verdiente durchschnittlich 2.095 Euro brutto, hingegen verdienten die Frauen nur 1.191 Euro brutto. Insgesamt betrachtet liegt der Medianwert der Stadt Freistadt rund 7 % unter dem Einkommensdurchschnitt des Bezirks Freistadt (1777 Euro) und des Bundeslandes Ober├Âsterreich (1778 Euro).[50]Die Kaufkraft in Freistadt lag 2003 zwischen 6.400 Euro und 7.100 Euro und somit im Mittelfeld Ober├Âsterreichs. Der Saldo der Zufl├╝sse und Abfl├╝sse der Kaufkraftstr├Âme liegt zwischen 50 % und 100 %.[51] Aus der Kaufkraftstromanalyse geht hervor, dass die Stadt Freistadt bei den Kaufkraft-Zufl├╝ssen mit 67,5 Millionen Euro an achter Stelle aller ober├Âsterreichischen Gemeinden liegt. Somit ist die Stadt ein regionaler Kaufkraftmagnet und hat mehr Kaufkraftzufluss aus den umliegenden Gemeinden als vergleichbare Bezirksst├Ądte.[52][53] Der Jahresdurchschnittswert 2008 lag bei 2,9 % (Ober├Âsterreich 3,5 %, ├ľsterreich 5,8 %), womit in Freistadt Vollbesch├Ąftigung herrschte.[54]

Quellenangabe: Die Seite "Freistadt.Wirtschaft und Infrastruktur.Besch├Ąftigung und Einkommen." aus der Wikipedia Enzyklopńdie. Bearbeitungsstand 10. M├Ąrz 2010 08:52 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfŘgbar.

Freistadt.Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten.Kulturelle Traditionsvereine.

B├╝rgerkorps Freistadt diente seit der Gr├╝ndung der Stadt ihrer Verteidigung und dem Schutz der Kaufleute. Das B├╝rgerkorps wurde 1132 gegr├╝ndet und existiert mit einigen Unterbrechungen bis heute. Aktuell ist das Korps ein kultureller Verein mit 65 Aktiven und dient der Pflege der Freist├Ądter Kulturgeschichte mit Ausr├╝ckungen zu Fronleichnam, Kriegerehrung am Allerheiligentag, Teilnahme an Begr├Ąbnissen etc. Zus├Ątzlich wird die Oster- oder Grabwache am Karfreitag und Karsamstag vor dem Rathaus und der Kirche veranstaltet. Erkennungszeichen ist ein dunkelgr├╝ner Federbusch am Hut. Das B├╝rgerkorps ist im B├╝rgerkorpsturm (neben dem Linzertor) untergebracht.Gardemusik oder Kapelle des Kameradschaftsbundes ist mit aktuell 40 Musikern seit Jahrhunderten Bestandteil des B├╝rgerkorps. Erkennungszeichen ist ein weisser Federbusch am Hut. Ein ehemaliger Teil der Gardemusik ist die Stadtkapelle. Seit 1923 eigenst├Ąndig, besteht diese Blasmusikkapelle aus rund 47 Musikern und f├╝nf Marketenderinnen, die in Tracht oder Uniform auftreten. ist ein gemischter Chor und z├Ąhlt rund 40 Mitglieder. Der Ursprung der Chorgemeinschaft war der M├Ąnnergesangsverein Freistadt 1849, der am 15. Oktober 1849 gegr├╝ndet wurde. Von der Gr├╝ndung an spielte der Chor im kulturellen und gesellschaftlichen Leben der Stadt eine wichtige Rolle. Chormusik aus allen Epochen und Stilrichtungen werden gepflegt.Goldhaubenfrauen und Kopftuchtr├Ągerinnen samt der Freist├Ądter Festtracht (Besonderheit: ein kleiner Zacken (Spitz) nach oben am R├╝cken der Tracht[35]) oder dem Goldhaubenkleid nehmen seit vielen Jahrzehnten an Veranstaltungen in Freistadt teil. Heute z├Ąhlt der Verein circa 40 aktive Mitglieder einschliesslich Kindern. Die Goldhaube hat sich in der ersten H├Ąlfte des 19. Jahrhunderts von Linz aus in ganz Ober├Âsterreich verbreitet und war die Festtracht f├╝r den sonnt├Ąglichen Kirchgang.Mit der akademischen Ferialverbindung Ostara (seit 1894) sowie den Sch├╝lerverbindungen K.├ľ.St.V. Nibelungia (seit 1924) im Mittelsch├╝ler-Kartell-Verband und Pennale Burschenschaft Alemannia (seit 1896) existieren drei studentische Verbindungen in Freistadt.

Quellenangabe: Die Seite "Freistadt.Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten.Kulturelle Traditionsvereine." aus der Wikipedia Enzyklopńdie. Bearbeitungsstand 10. M├Ąrz 2010 08:52 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfŘgbar.



Diverse Stra▀enbezeichnungen:
Badweg
Badgasse
Badgasse
Badstraße
Badhof
Badsiedlung
Bader
Badgassesiedlung
Brunnenthal GrundstŘck
Haigermoos GrundstŘck
Hall GrundstŘck
Fohnsdorf GrundstŘck
Schwarzau am Steinfeld GrundstŘck

Stra▀en1 -a.Teil-


Stra▀en -b.Teil-


Stra▀en von Freistadt: (Stra▀enOest)

Brauhausstra├če Freistadt
Lasberger Stra├če Freistadt
Bahnhofstra├če Freistadt
Rathausgasse Freistadt
Scharizerstra├če Freistadt
Eisengasse Freistadt
Weidenstra├če Freistadt
Hubertusstra├če Freistadt
Ahornstra├če Freistadt
Hessenstra├če Freistadt
Dechanthofgasse Freistadt
Marcusstra├če Freistadt
Meisenstra├če Freistadt
Kalvarienbergstra├če Freistadt
Fleischbauernweg Freistadt
Drosselstra├če Freistadt
Lechnerstra├če Freistadt
Schnopfhagenstra├če Freistadt
Fadingerstra├če Freistadt
B├Âhmer Gasse Freistadt
Schwalbenstra├če Freistadt
Salzgasse Freistadt
Kronbergerstra├če Freistadt
Klostergasse Freistadt
Kasernstra├če Freistadt
Falkenstra├če Freistadt
Billingerstra├če Freistadt
Pfadfinderweg Freistadt
Schmiedgasse Freistadt
Huterergasse Freistadt
F├Âhrenstra├če Freistadt
Zaglaustra├če Freistadt
Stifterplatz Freistadt
Prechtlerstra├če Freistadt
Johannisfeldstra├če Freistadt
Samhaberstra├če Freistadt
Stefan-Zweig-Stra├če Freistadt
Pembergerstra├če Freistadt
Makovskystra├če Freistadt
Fossenhofstra├če Freistadt
Stelzhamerstra├če Freistadt
Vergeinerstra├če Freistadt
Kubinstra├če Freistadt
Schr├Âdingerstra├če Freistadt
Finkenstra├če Freistadt
Pfarrgasse Freistadt
Stadtbergstra├če Freistadt
Amselstra├če Freistadt
Keplerstra├če Freistadt

Hausnummern Badgasse:
Nr.1 2 3 4 5 6 7 5 9 10
Nr.11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
Nr.21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
Nr.31 32 33 34 35 36 37 38 39 40
Nr.41 42 43 44 45 46 47 48 49 50
Nr.51 52 53 54 55 56 57 58 59 60
a.Teil

Badgasse+Geschichte:


Freistadt+Sehenswertes

Freistadt.Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten.Stadtbefestigung, Wehrt├╝rme und B├╝rgerh├Ąuser.

Die mittelalterliche Altstadt von Freistadt mit Stadtbefestigung und Wehrt├╝rmen ist fast vollst├Ąndig erhalten; dort sind die wichtigsten Sehensw├╝rdigkeiten der Stadt zu finden. Freistadt besitzt 29 denkmalgesch├╝tzte Bauwerke (Stand: 1. Juli 2003), die meisten davon befinden sich in der Altstadt.[32]Freistadt gilt als ein Musterbeispiel einer planm├Ąssig gegr├╝ndeten Stadt: Der grosse, rechteckige Hauptplatz ist das Kernst├╝ck der Stadt. Die verh├Ąltnism├Ąssig breiten Gassen sind parallel zu den Achsen angeordnet. Der Turm der Stadtpfarrkirche wurde auf dem h├Âchsten Punkt der Stadt errichtet und steht am Schnittpunkt der beiden Hauptstrassen, der Pfarrgasse und der B├Âhmergasse. Die Anordnung von Kirche, Freyung (heutiger Ostchor der Kirche) und Rathaus (heutiges Bezirksgericht) in unmittelbarer N├Ąhe zueinander war wohl einmalig in ├ľsterreich. Die Altstadt innerhalb der Stadtmauern ist mit ihren Gassen, Pl├Ątzen und den rund 150 B├╝rgerh├Ąusern ein gutes Beispiel f├╝r die Baukunst des Sp├Ątmittelalters mit Bausubstanz aus Gotik und Renaissance (13. bis 16. Jahrhundert). In der Barockzeit wurden die Fassaden vieler Bauwerke erneuert.Von den urspr├╝nglich acht Wehrt├╝rmen sind noch sechs erhalten, die beiden anderen fielen Br├Ąnden zum Opfer. Die ├Ąltesten T├╝rme sind das Linzertor im S├╝den und das B├Âhmertor im Norden, die bereits bei der Stadtgr├╝ndung angelegt wurden. Nach dem Ausbau der Stadtbefestigung zwischen 1363 und 1396 (Stadtmauer sowie Weyerm├╝hlturm, B├╝rgerkorpsturm und Turm im Winkel) wurden 1444 die Befestigungsanlagen mit dem Scheiblingturm und dem Dechanthofturm komplettiert. Das heutige Aussehen erhielten sie zwischen 1485 und 1500, als zahlreiche Wehrt├╝rme vom Steinmetzmeister Mathes Klayndl umgebaut wurden. Seitdem besteht die Stadtbefestigung aus ├Ąusserer Stadtgrabenmauer, Stadtgraben, ├Ąusserer Stadtmauer, Zwinger und innerer Stadtmauer mit Wehrgang. Der Stadtgraben dient heute als Park, Gehwege f├╝hren durch den ├Âffentlich zug├Ąnglichen Teil. Anstatt der drei Zug├Ąnge zur Stadt im Mittelalter bestehen heute deren sechs.

Quellenangabe: Die Seite "Freistadt.Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten.Stadtbefestigung, Wehrt├╝rme und B├╝rgerh├Ąuser." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 10. M├Ąrz 2010 08:52 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Freistadt+Kultur:

Freistadt.Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten.Stadtbefestigung, Wehrt├╝rme und B├╝rgerh├Ąuser.

Die mittelalterliche Altstadt von Freistadt mit Stadtbefestigung und Wehrt├╝rmen ist fast vollst├Ąndig erhalten; dort sind die wichtigsten Sehensw├╝rdigkeiten der Stadt zu finden. Freistadt besitzt 29 denkmalgesch├╝tzte Bauwerke (Stand: 1. Juli 2003), die meisten davon befinden sich in der Altstadt.[32]Freistadt gilt als ein Musterbeispiel einer planm├Ąssig gegr├╝ndeten Stadt: Der grosse, rechteckige Hauptplatz ist das Kernst├╝ck der Stadt. Die verh├Ąltnism├Ąssig breiten Gassen sind parallel zu den Achsen angeordnet. Der Turm der Stadtpfarrkirche wurde auf dem h├Âchsten Punkt der Stadt errichtet und steht am Schnittpunkt der beiden Hauptstrassen, der Pfarrgasse und der B├Âhmergasse. Die Anordnung von Kirche, Freyung (heutiger Ostchor der Kirche) und Rathaus (heutiges Bezirksgericht) in unmittelbarer N├Ąhe zueinander war wohl einmalig in ├ľsterreich. Die Altstadt innerhalb der Stadtmauern ist mit ihren Gassen, Pl├Ątzen und den rund 150 B├╝rgerh├Ąusern ein gutes Beispiel f├╝r die Baukunst des Sp├Ątmittelalters mit Bausubstanz aus Gotik und Renaissance (13. bis 16. Jahrhundert). In der Barockzeit wurden die Fassaden vieler Bauwerke erneuert.Von den urspr├╝nglich acht Wehrt├╝rmen sind noch sechs erhalten, die beiden anderen fielen Br├Ąnden zum Opfer. Die ├Ąltesten T├╝rme sind das Linzertor im S├╝den und das B├Âhmertor im Norden, die bereits bei der Stadtgr├╝ndung angelegt wurden. Nach dem Ausbau der Stadtbefestigung zwischen 1363 und 1396 (Stadtmauer sowie Weyerm├╝hlturm, B├╝rgerkorpsturm und Turm im Winkel) wurden 1444 die Befestigungsanlagen mit dem Scheiblingturm und dem Dechanthofturm komplettiert. Das heutige Aussehen erhielten sie zwischen 1485 und 1500, als zahlreiche Wehrt├╝rme vom Steinmetzmeister Mathes Klayndl umgebaut wurden. Seitdem besteht die Stadtbefestigung aus ├Ąusserer Stadtgrabenmauer, Stadtgraben, ├Ąusserer Stadtmauer, Zwinger und innerer Stadtmauer mit Wehrgang. Der Stadtgraben dient heute als Park, Gehwege f├╝hren durch den ├Âffentlich zug├Ąnglichen Teil. Anstatt der drei Zug├Ąnge zur Stadt im Mittelalter bestehen heute deren sechs.

Quellenangabe: Die Seite "Freistadt.Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten.Stadtbefestigung, Wehrt├╝rme und B├╝rgerh├Ąuser." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 10. M├Ąrz 2010 08:52 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Markt:


Realitńten:
Wohnungen
Mietwohnungen Freistadt Badgasse
Mietwohnung mieten Freistadt Badgasse
Eigentumswohnung kaufen Freistadt Badgasse
Neubauprojekt Bautrńger Freistadt Badgasse
Eigentumswohnung Freistadt Badgasse
GrundstŘcke:
GrundstŘck kaufen Freistadt Badgasse
Hńuser:
Haus kaufen Freistadt Badgasse
Einfamilienhaus Freistadt Badgasse
Sonstiges:
Garage/Stellplatz/Tiefgarage Freistadt Badgasse
Anlageobjekt/Gewerbeobjekt Freistadt Badgasse
Edikte Versteigerung Freistadt Badgasse

aktuelle Immobilien Angebote:
Nr.1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
Top Angebot:

Angebote Badgasse: Angebote Freistadt:

weitere Immobilien Angebote:

Suche Eigentumswohnung: Corneliusweg Graz 17-22
Hallo suche eine 4 Zimmer Wohnung am Corneliusweg weil das meine Lieblingsgegend ist. Wenn Sie etwas haben oder wissen w├╝rde ich mich sehr freuen wenn Sie sich bei mir melden.Danke Lg
Lage: G├Âsting Anbieter: Privat Preis: 175000.00 Ç
Originalinserat + Kontakt: Immobilien Graz
Region: Steiermark/Graz 13.Bezirk G├Âsting


Biete Wohnungen mieten: St. Marein Graz, sch├Âne Wohnung mit gro├čer Veranda
[b]2 Zimmer + Essk├╝che + Veranda.[/b] Ruhige Lage im Ortszentrum von St. Marein. AUFTEILUNG & AUSSTATTUNG Ca. 64 m┬▓ im 1. OG. Verfliester Windfang und Vorraum, 1 gro├če Essk├╝che mit Einbauk├╝che (Geschirrsp├╝ler, Ceranfeld, etc.), 2 getrennt begehbare Zimmer, 1 Bad mit Badewanne und Waschmaschinenanschluss, 1 WC mit Handwaschbecken. Zentralheizung (HWB 121,80 kWh/m┬▓a; fGEE 1,81) Parkplatz und Kellerabteil auf Anfrage. LAGE Ruhige Lage im Mareinerhof im Zentrum von St. Marein bei Graz. N├Ąhe Kirche, Gemeindeamt, Schule und Freibad. Einkaufsm├Âglichkeiten (zB. Spar, Apotheke, etc.) und Freizeitm├Âglichkeiten (zB. Freibad, Caf├ęs, etc.) in unmittelbarer N├Ąhe. KOSTEN [b]ÔéČ 499,-- inkl. BK, exkl. Heizung[/b] ÔéČ 373,63 netto HMZ ÔéČ 80,00 netto BK ÔéČ 45,36 Ust Kaution: 3 Bruttomonatsmieten Provision: ja
Lage: St. Marein bei Graz, Ortszentrum Anbieter: Gewerblich Preis: 499.00 Ç
Originalinserat + Kontakt: Immobilien Sankt Marein bei Graz
Region: Steiermark/Graz Umgebung


Suche Eigentumswohnung: EIGENTUMSWOHNUNG Kaufen 8041 Graz- Neufeldweg 147
[b][color=red][b][size=110][size=120]Ich suche dringend eine Eigentumswohnung in Graz, 8041 [/size][/size][/b][/color][/b] Liebenau, Neufeldweg Nr.147 Oder 119 Das ist eine Wohnanlage,erbaut von Baufirma KOHLBACHER. Ich ersuche dringend um Nachricht. [b][size=110]Sofortige Barzahlung[/size][/b] Telefon. 06641030656__06642627390 oder Mail: presseagentur@utanet.at Preis 300000,00 ÔéČ oder nach Vereinbarung Lage GRAZ, Liebenau, Neufeldweg 147 Gemeinde GRAZ Bezirk Graz 7.Bezirk Liebenau - Neufeldgasse147 Bundesland Steiermark Telefon 06641030656__06642627390
Lage: 8041 GRAZ_Neufeldweg 147 Anbieter: Privat Preis: 0.00 Ç
Originalinserat + Kontakt: Immobilien 8041 Graz- Neufeldweg 147
Region: Steiermark/Graz 7.Bezirk Liebenau


Suche Mietwohnung: Junges Paar sucht M├Âdlinger 2 oder 2,5 Zimmerwohnung mit Balkon zur Miete vom Privat!
Junges Paar ist auf der Suche nach einer sch├Ânen 2 bis 2,5 Zimmer Wohnung mit Balkon zur Miete ab ca. 50 QM in einem ruhigen, gr├╝nen Quartier in M├Âdling, bis 690 EUR Miete inklusive BK. Telefonnummer zur Kontaktaufnahme zwecks Vereinbarung eines Besichtigungstermins ist: 0660 390 2308 Herr Fonyodi
Lage: M├ľDLING Anbieter: Privat Preis: 650.00 Ç
Originalinserat + Kontakt: Immobilien M├ľDLING
Region: Nieder├Âsterreich/M├Âdling


Biete Grundst├╝cke: St. Marein 20000m┬▓ Weide Acker
St. Marein bei Graz Weidefl├Ąche rund 20000m┬▓, g├╝nstig zu pachten, ein gro├čer Teil w├Ąre auch als Acker nutzbar Homepage der Gemeinde: http://www.st-marein-graz.gv.at/Aktuelles.6.0.html Unser gesamtes Angebot finden Sie auf unserer Homepage www.dorfer-real.at unter dorferreal@outlook.com k├Ânnen Sie unseren kostenlosen Newsletter bestellen
Lage: St. Marein Ortsrand Anbieter: Gewerblich Preis: 0.00 Ç
Originalinserat + Kontakt: Immobilien St. Marein bei Graz
Region: Steiermark/Graz Umgebung


Suche Eigentumswohnung: EIGENTUMSWOHNUNG Neufeldweg 147
Ich suche dringend eine Eigentumswohnung in Graz,Liebenau, Neufelgweg Nr.147 Oder 119 Das ist eine Wohnanlage,erbaut von Baufirma KOHLBACHER. Ich ersuche dringend um Nachricht. [b][i][size=90]Sofortige Barzahlung[/size][/i][/b] Telefon. 06641030656__06642627390 oder Mail: presseagentur@utanet.at PREIS nach Vereinbarung
Lage: GRAZ, Liebenau, Neufeldweg 147 Anbieter: Privat Preis: 300000.00 Ç
Originalinserat + Kontakt: Immobilien GRAZ
Region: Steiermark/Graz 7.Bezirk Liebenau


Suche Grundst├╝cke: Suche Pachtgrund,Wiese
Suche Pachtgrund- Wiese . W├Ąre als priv. Hundeauslauf, darum m├╝sste man es einz├Ąunen d├╝rfen. Suche im Raum Neulengbach +10km
Lage: Neulengbach Anbieter: Privat Preis: 800.00 Ç
Originalinserat + Kontakt: Immobilien Neulengbach
Region: Nieder├Âsterreich/Sankt P├Âlten Land


Hier erscheinen Ihre Immobilienanzeigen:
Immobilien Freistadt GrundstŘck Freistadt
2] 22 23 24 25 26 27 28 29 30

1a 1b 1c 2a 2b 2c 3a 3b 3c 4a 4b 4c 5a 5b 5c 6a 6b 6c 7a 7b 7c 8a 8b 8c 9a 9b 9c 10a 10b 10c
Hausnummer Treppe Stiege Aufgang Stock Stockwerk Erdgescho▀ Ebene

Freistadt.Geografie.Nachbargemeinden.

Die Stadt Freistadt ist von sechs Gemeinden umgeben, die alle zum Bezirk Freistadt geh├Âren. Folgende Gemeinden grenzen an das Stadtgebiet (sie werden nach dem Uhrzeigersinn, beginnend im Norden genannt): Rainbach im M├╝hlkreis, Gr├╝nbach, Lasberg, Kefermarkt, Neumarkt im M├╝hlkreis und Waldburg.Im Osten reicht die Gemeinde Lasberg mit dem Ortsteil Manzenreith bis 130 Meter Luftlinie an die Altstadt heran. Im S├╝den ist die Gemeindegrenze zu Neumarkt im M├╝hlkreis rund 4,5 Kilometer Luftlinie entfernt.Mit allen Gemeinden des Bezirks, ausser Bad Zell, arbeitet die Stadt im Verband Interkommunale Betriebsansiedlung Region Freistadt mit drei Standorten im gesamten Bezirk zusammen.

Quellenangabe: Die Seite "Freistadt.Geografie.Nachbargemeinden." aus der Wikipedia Enzyklopńdie. Bearbeitungsstand 10. M├Ąrz 2010 08:52 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfŘgbar.


Angebote: 1. 2. extern