Freistadt
Immobilien Kienzlstraße, Freistadt
Eigentumswohnung, Grundstück Einfamilienhaus kaufen / mieten
                    Freistadt Grundstck                                                                       Anmelden    Login
Immobilienmarkt.co.at
Das kostenlose Immobilien Portal:

Anzeigen auf Kienzlstraße Freistadt kostenlos schalten. Das Freistadt-Immobilien-Portal.
Eigentumswohnung, Mietwohnung, Grundstück, Wohnhaus.

See plus Berg Berghtte: Htte Trölsberg Freistadt

Seen:

Bach, Flu, Teich, Quelle:

Freistadt.Kultur und Sehenswürdigkeiten.Museen und Galerien.

Das Mühlviertler Schlossmuseum im Habsburger-Schloss ist das einzige Museum in Freistadt und besitzt etwa 21.000 vorwiegend volkskundliche Exponate und Objekte aus der Stadtgeschichte. Es verfügt über eine einzigartige Sammlung von Hinterglasbildern aus Sandl. Im Schlossturm (Bergfried) zeigt das Museum Ausstellungen zu Themen wie Glaube und Aberglaube, Waag- und Messwesen, Brauch und Volksfrömmigkeit. Die neunte Etage ist die ehemalige Türmerstube, sie führt auf einen äusseren Rundgang in 40 Meter Höhe mit Ausblicken auf die Stadt und das ringsum liegende Hügelland.Der denkmalgeschützte, zweite Thuryhammer im Thurytal ist über 140 Jahre alt, wurde Ende des 20. Jahrhunderts renoviert und dient heute als Freiluftmuseum samt Schaubetrieb. Die anderen beiden Thuryhämmer sind nur noch Ruinen. In diesem technisch- und wirtschaftsgeschichtlich bedeutenden Bereich der Feldaist nördlich der Stadt gab es seit dem Mittelalter eisenverarbeitende Betriebe, die bis 1870 bestanden. im Brauhaus die Grösste ist.[33]

Quellenangabe: Die Seite "Freistadt.Kultur und Sehenswürdigkeiten.Museen und Galerien." aus der Wikipedia Enzyklopdie. Bearbeitungsstand 10. März 2010 08:52 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfgbar.

Freistadt.Bevölkerung.Bevölkerungsstruktur.

[18] Bis zum 1. Jänner 2008 sank der Anteil der unter 15-Jährigen auf 16,8 %, der Anteil der über 60-Jährigen stieg auf 19,7 % (Oberösterreich: 21,3 % im Jahr 2007) [19][20]Von den 5952 Bewohnern Freistadts, die 2001 über 15 Jahre alt waren, hatten 7,6 % eine Universität, Fachhochschule oder Akademie abgeschlossen. Weitere 9,9 % hatten eine Matura absolviert, 35,2 % hatten einen Lehrabschluss oder eine berufsbildende mittlere Schule besucht und 36,5 % aller Freistädter hatten die Pflichtschule als höchsten Abschluss.[21]

Quellenangabe: Die Seite "Freistadt.Bevölkerung.Bevölkerungsstruktur." aus der Wikipedia Enzyklopdie. Bearbeitungsstand 10. März 2010 08:52 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfgbar.



Diverse Straenbezeichnungen:
Kienzlweg
Kienzlstraße
Kienzlgasse
Kienzlstraße
Kienzlhof
Kienzlsiedlung
Kienzler
Kienzlstraßesiedlung
Pressbaum Grundstck
Peuerbach Grundstck
Walpersbach Grundstck
Gössenberg Grundstck
Feldbach Grundstck

Straen1 -a.Teil-


Straen -b.Teil-


Straen von Freistadt: (StraenOest)

Harrerstraße Freistadt
Hauptplatz Freistadt
Amselstraße Freistadt
Kaplanstraße Freistadt
Pfarrgasse Freistadt
Wiesmühlstraße Freistadt
Arnethstraße Freistadt
Zelletaustraße Freistadt
Lasberger Straße Freistadt
Falkenstraße Freistadt
Ritzbergerstraße Freistadt
Blöchlstraße Freistadt
St-Peter-Straße Freistadt
Stelzhamerstraße Freistadt
Zeisigstraße Freistadt
Waaggasse Freistadt
Badgasse Freistadt
Bahnhofstraße Freistadt
Zemannstraße Freistadt
Ledererstraße Freistadt
Fossenhofstraße Freistadt
Prunnerstraße Freistadt
Werndlstraße Freistadt
Höllgasse Freistadt
Heiligengeistgasse Freistadt
Meisenstraße Freistadt
Kammerstraße Freistadt
Stefan-Zweig-Straße Freistadt
Kienzlstraße Freistadt
Johannisfeldstraße Freistadt
Klostergasse Freistadt
Koldastraße Freistadt
Marianumstraße Freistadt
Schmiedgasse Freistadt
Ulmenstraße Freistadt
Missonstraße Freistadt
Brucknerstraße Freistadt
Werfelstraße Freistadt
Schulgasse Freistadt
Stifterplatz Freistadt
Stadtbergstraße Freistadt
Gerhardingerstraße Freistadt
Prager Straße Freistadt
Derfflingerstraße Freistadt
Samtgasse Freistadt
Roseggerstraße Freistadt
Huterergasse Freistadt
Makovskystraße Freistadt
Resselstraße Freistadt

Hausnummern Kienzlstraße:
Nr.1 2 3 4 5 6 7 5 9 10
Nr.11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
Nr.21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
Nr.31 32 33 34 35 36 37 38 39 40
Nr.41 42 43 44 45 46 47 48 49 50
Nr.51 52 53 54 55 56 57 58 59 60
a.Teil

Kienzlstraße+Geschichte:


Freistadt+Sehenswertes

Freistadt.Kultur und Sehenswürdigkeiten.Stadtbefestigung, Wehrtürme und Bürgerhäuser.

Die mittelalterliche Altstadt von Freistadt mit Stadtbefestigung und Wehrtürmen ist fast vollständig erhalten; dort sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu finden. Freistadt besitzt 29 denkmalgeschützte Bauwerke (Stand: 1. Juli 2003), die meisten davon befinden sich in der Altstadt.[32]Freistadt gilt als ein Musterbeispiel einer planmässig gegründeten Stadt: Der grosse, rechteckige Hauptplatz ist das Kernstück der Stadt. Die verhältnismässig breiten Gassen sind parallel zu den Achsen angeordnet. Der Turm der Stadtpfarrkirche wurde auf dem höchsten Punkt der Stadt errichtet und steht am Schnittpunkt der beiden Hauptstrassen, der Pfarrgasse und der Böhmergasse. Die Anordnung von Kirche, Freyung (heutiger Ostchor der Kirche) und Rathaus (heutiges Bezirksgericht) in unmittelbarer Nähe zueinander war wohl einmalig in Österreich. Die Altstadt innerhalb der Stadtmauern ist mit ihren Gassen, Plätzen und den rund 150 Bürgerhäusern ein gutes Beispiel für die Baukunst des Spätmittelalters mit Bausubstanz aus Gotik und Renaissance (13. bis 16. Jahrhundert). In der Barockzeit wurden die Fassaden vieler Bauwerke erneuert.Von den ursprünglich acht Wehrtürmen sind noch sechs erhalten, die beiden anderen fielen Bränden zum Opfer. Die ältesten Türme sind das Linzertor im Süden und das Böhmertor im Norden, die bereits bei der Stadtgründung angelegt wurden. Nach dem Ausbau der Stadtbefestigung zwischen 1363 und 1396 (Stadtmauer sowie Weyermühlturm, Bürgerkorpsturm und Turm im Winkel) wurden 1444 die Befestigungsanlagen mit dem Scheiblingturm und dem Dechanthofturm komplettiert. Das heutige Aussehen erhielten sie zwischen 1485 und 1500, als zahlreiche Wehrtürme vom Steinmetzmeister Mathes Klayndl umgebaut wurden. Seitdem besteht die Stadtbefestigung aus äusserer Stadtgrabenmauer, Stadtgraben, äusserer Stadtmauer, Zwinger und innerer Stadtmauer mit Wehrgang. Der Stadtgraben dient heute als Park, Gehwege führen durch den öffentlich zugänglichen Teil. Anstatt der drei Zugänge zur Stadt im Mittelalter bestehen heute deren sechs.

Quellenangabe: Die Seite "Freistadt.Kultur und Sehenswürdigkeiten.Stadtbefestigung, Wehrtürme und Bürgerhäuser." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 10. März 2010 08:52 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Freistadt+Kultur:

Freistadt.Kultur und Sehenswürdigkeiten.Stadtbefestigung, Wehrtürme und Bürgerhäuser.

Die mittelalterliche Altstadt von Freistadt mit Stadtbefestigung und Wehrtürmen ist fast vollständig erhalten; dort sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu finden. Freistadt besitzt 29 denkmalgeschützte Bauwerke (Stand: 1. Juli 2003), die meisten davon befinden sich in der Altstadt.[32]Freistadt gilt als ein Musterbeispiel einer planmässig gegründeten Stadt: Der grosse, rechteckige Hauptplatz ist das Kernstück der Stadt. Die verhältnismässig breiten Gassen sind parallel zu den Achsen angeordnet. Der Turm der Stadtpfarrkirche wurde auf dem höchsten Punkt der Stadt errichtet und steht am Schnittpunkt der beiden Hauptstrassen, der Pfarrgasse und der Böhmergasse. Die Anordnung von Kirche, Freyung (heutiger Ostchor der Kirche) und Rathaus (heutiges Bezirksgericht) in unmittelbarer Nähe zueinander war wohl einmalig in Österreich. Die Altstadt innerhalb der Stadtmauern ist mit ihren Gassen, Plätzen und den rund 150 Bürgerhäusern ein gutes Beispiel für die Baukunst des Spätmittelalters mit Bausubstanz aus Gotik und Renaissance (13. bis 16. Jahrhundert). In der Barockzeit wurden die Fassaden vieler Bauwerke erneuert.Von den ursprünglich acht Wehrtürmen sind noch sechs erhalten, die beiden anderen fielen Bränden zum Opfer. Die ältesten Türme sind das Linzertor im Süden und das Böhmertor im Norden, die bereits bei der Stadtgründung angelegt wurden. Nach dem Ausbau der Stadtbefestigung zwischen 1363 und 1396 (Stadtmauer sowie Weyermühlturm, Bürgerkorpsturm und Turm im Winkel) wurden 1444 die Befestigungsanlagen mit dem Scheiblingturm und dem Dechanthofturm komplettiert. Das heutige Aussehen erhielten sie zwischen 1485 und 1500, als zahlreiche Wehrtürme vom Steinmetzmeister Mathes Klayndl umgebaut wurden. Seitdem besteht die Stadtbefestigung aus äusserer Stadtgrabenmauer, Stadtgraben, äusserer Stadtmauer, Zwinger und innerer Stadtmauer mit Wehrgang. Der Stadtgraben dient heute als Park, Gehwege führen durch den öffentlich zugänglichen Teil. Anstatt der drei Zugänge zur Stadt im Mittelalter bestehen heute deren sechs.

Quellenangabe: Die Seite "Freistadt.Kultur und Sehenswürdigkeiten.Stadtbefestigung, Wehrtürme und Bürgerhäuser." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 10. März 2010 08:52 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Markt:


Realitten:
Wohnungen
Mietwohnungen Freistadt Kienzlstraße
Mietwohnung mieten Freistadt Kienzlstraße
Eigentumswohnung kaufen Freistadt Kienzlstraße
Neubauprojekt Bautrger Freistadt Kienzlstraße
Eigentumswohnung Freistadt Kienzlstraße
Grundstcke:
Grundstck kaufen Freistadt Kienzlstraße
Huser:
Haus kaufen Freistadt Kienzlstraße
Einfamilienhaus Freistadt Kienzlstraße
Sonstiges:
Garage/Stellplatz/Tiefgarage Freistadt Kienzlstraße
Anlageobjekt/Gewerbeobjekt Freistadt Kienzlstraße
Edikte Versteigerung Freistadt Kienzlstraße

aktuelle Immobilien Angebote:
Nr.1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
Top Angebot:

Angebote Kienzlstraße: Angebote Freistadt:

weitere Immobilien Angebote:

Suche Häuser kaufen: Haus , Grundstück in 4822 Bad Goisern
Haus, oder Grundstück im Umkreis von Bad Goisern gesucht. Auch mit Altbestand, oder renovierungsbedürftig.
Lage: 4822 Bad Goisern und Umkreis Anbieter: Privat Preis: 0.00
Originalinserat + Kontakt: Immobilien 4822 Bad Goisern
Region: Oberösterreich/Gmunden


Suche Immobilien: Immobilienankauf - Angebot
Sie planen Ihre Immobilie verkaufen, möglichst auch diskret. Dann schreiben Sie uns, wir suchen insbesondere Baugründstücke, Eigentumswohnungen (bis ca 55 qm) und Häuser in guten Lagen. Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, kontaktieren Sie uns einfach per Kontaktformular. PS: Bitte beschreiben Sie Ihre Liegenschaft nach Lage, Grlße, Preis etc. damit wir uns eine Vorstellung davon machen können.
Lage: Österr-eich Anbieter: Privat Preis: 1.00
Originalinserat + Kontakt: Immobilien Öster-reich
Region: Österreich/Österreich


Suche Grundstücke: such Baugrung in Neulengbach
Such ein mind. 350qm Baugrund in Neulengbach.
Lage: Neulengbach Anbieter: Privat Preis: 170000.00
Originalinserat + Kontakt: Immobilien Neulengbach
Region: Niederösterreich/Sankt Pölten Land


Suche Häuser mieten: Suche Wohnhaus zum Mieten
Großfamilie sucht Wohnhaus zum Mieten. Kann auch ein älteres Gebäude sein. (mit Zentrahlheizung) Raum Leonding (bevorzugt Doppl) Nettomiete bis €800,- Sind an einen Langfristigen Vertrag Interesiert.
Lage: Raum Leonding Anbieter: Privat Preis: 800.00
Originalinserat + Kontakt: Immobilien Leonding
Region: Oberösterreich/Linz Land


Suche Teich: Teichanlage zu kaufen gesucht
Ich suche eine Teichanlage zu kaufen. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Sie kann sowohl ein Fischteich oder ein Badeteich sein. Eine Hütte und diverse Infrastruktur zum Beispiel Strom, Klo, Parkplätze sind von Vorteil.
Lage: schöne Umgebung Anbieter: Privat Preis: 1.00
Originalinserat + Kontakt: Immobilien
Region: alle/


Biete Gewerbeobjekte: Zanderhof 48m² Geschäft um 498.-- inkl. BK netto
Zanderhof-Passage 46m² Geschäftsfläche, ein großer heller Raum, am Bild das große Fenster und die große Tür, beleuchtetes Firmenschild über die Breite des Hofes möglich, das Firmenschild wäre von der Sackstraße zu sehen, viele Nutzungsmöglichkeiten, jedoch keine Gastronomie, WC-Mitbenutzung, Zustellung mit Lieferwagen möglich HMZ 438.-- BK 60.— HWB (kwh/m²/Jahr)148 Energieklasse D 498.-- inkl. BK netto Bilder: https://youtu.be/BPdFtVLHp_A Unser gesamtes Angebot finden Sie auf unserer Homepage www.dorfer-real.at unter dorferreal@outlook.com können Sie unseren kostenlosen Newsletter bestellen
Lage: Grazer Innenstadt Anbieter: Gewerblich Preis: 498.00
Originalinserat + Kontakt: Immobilien Graz
Region: Steiermark/Graz 1.Bezirk Innere Stadt


Suche Freizeitimmobilien: Haus am See Seegrundstück gesucht
Ich suche am Samitzteich in Feldkirchen bei Graz ein Haus am See, Ferienhaus oder Seeparzelle zu Mieten oder Kaufen. Bitte kontaktieren Sie mich.
Lage: Feldkirchen bei Graz Anbieter: Privat Preis: 0.00
Originalinserat + Kontakt: Immobilien Feldkirchen bei Graz
Region: Steiermark/Graz Umgebung


Hier erscheinen Ihre Immobilienanzeigen:
Immobilien Freistadt Grundstck Freistadt
2] 22 23 24 25 26 27 28 29 30

1a 1b 1c 2a 2b 2c 3a 3b 3c 4a 4b 4c 5a 5b 5c 6a 6b 6c 7a 7b 7c 8a 8b 8c 9a 9b 9c 10a 10b 10c
Hausnummer Treppe Stiege Aufgang Stock Stockwerk Erdgescho Ebene

Freistadt.Geografie.Geologie und Gewässer.

Freistadt liegt auf dem Granit- und Gneisplateau, dem österreichischen Anteil der Böhmischen Masse und gehört zur oberösterreichischen Raumeinheit Zentralmühlviertler Hochland. Im Raum Freistadt ist der so genannte Freistädter Granodiorit zu finden, der in zwei Varianten auftritt, dem mittelkörnigen Randtyp (Randfazies) und dem feinkörnigen Kerntyp (Kernfazies). Ab der Hafnerzeile entlang des Grabens (nordöstlich der Altstadt, entlang der Feldaist) kommt der Grabengranit vor; ein mittelkörniger Zweiglimmergranit mit dem Hauptanteil an Plagioklas und auffallend grossen, runden Quarzkörnern. Der Biotitgehalt beträgt circa 7 %, der Hellglimmergehalt 3 bis 4 %. Obwohl der Grabengranit ?„hnlichkeiten mit dem Freistädter Granodiorit hat, hebt er sich durch seine Helligkeit ab. Im Bereich der Altstadt herrscht vor allem grober Granodiorit vor.Entlang des Gewässers Jaunitz im Bereich des Bahnhofs stehen Tertiärsedimente an, die entlang der Bahnlinie in Richtung Norden verlaufen. Die glimmer- und feldspatreichen Sedimente lassen sich im Wesentlichen in rostbraune Sande und Kiese sowie blaugraue Sande, Schluffe und Tone aufteilen. Immer wieder werden Stücke von verkieseltem Holz in diesen Sedimenten gefunden. Im Talbereich der Jaunitz bestehen diese Sedimente in geringer Mächtigkeit, nach Norden beziehungsweise Nordosten ziehen sie über einen Höhenrücken zum Gehöft Prandl. Der einzige gute Aufschluss ist die Kies- und Sandgrube rund 500 Meter nordöstlich des Gehöftes Lengauer (Gemeinde Waldburg).[2]Durch Freistadt fliesst die Feldaist von Norden nach Süden in Richtung Donau. Die Jaunitz, von Westen kommend, bildet im Süden teilweise die Gemeindegrenze und mündet in die Feldaist. Weitere Fliessgewässer (Bockaubach und Scherbenbach), die ebenfalls in die Feldaist münden, sind unbedeutend. Die Bäche im Raum Freistadt lagerten kaum nennenswerte Mengen von Alluvionen ab. An namhaften Stillgewässern existiert der Frauenteich beim Böhmertor, der Pregartenteich beim Brauhaus sowie der Weihteich im Ortsteil Galgenau.

Quellenangabe: Die Seite "Freistadt.Geografie.Geologie und Gewässer." aus der Wikipedia Enzyklopdie. Bearbeitungsstand 10. März 2010 08:52 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfgbar.


Angebote: 1. 2. extern